Sonntag, 21. Januar 2018

Interview mit Herr Oswald

(Elia Šandor und Katarina Nikolic)
Pupille: Wie war Ihre Zeit am THG?
Oswald: Na, also ganz allgemein, wollt Ihr das wissen?
P: Ja
O: Alles in allem war sie sehr gut.
P: Was war der schönste Moment?
O: Oooh. Das ist eine hinterhältige Frage. Der allerschönste Moment…

Erster Eindruck Altgrichisch

Am Anfang war es ziemlich schwer, sich zu entscheiden, Altgriechisch oder Französisch zu nehmen. Argumente für Französisch: Weltsprache, Frankreich ist nicht weit, keine „ausgestorbene Sprache“. Viele Klassenkameraden und Freunde wollen Französisch lernen.
Argumente für Altgriechisch: man kann sich viele Fachbegriffe und Fremdwörter herleiten, es ist eine alte Sprache, man lernt die altgriechische Mythologie, aber auch die Wissenschaft kennen.
In den ersten Stunden lernten wir, die zwölf der Griechischklasse, das Alphabet. Es hat 24 Buchstaben, außerdem gibt es noch zwei Hauchzeichen und drei Akzente. Wir machten Übungen, besprachen Personen aus der griechischen Mythologie und griechische Orte. Dann kam der erste Übersetzungstext und mit ihm auch Deklinationen und Konjugationen.
Die erste Klassenarbeit ist mit gutem Schnitt schon überstanden. Alles in allem finde ich, dass ich mit Altgriechisch eine gute Wahl getroffen habe.

Dienstag, 25. April 2017

HILFE! DIE WELT GEHT UNTER!

(van)
Ja, dieses Mal geht die Welt wirklich unter. Zumindest behauptet das David Meade. Meade meint, ein Planet X schwirrt in unserer Umlaufbahn, soll im Oktober aus dieser heraus geraten und in unsere Erde krachen. Ganz sicher. Nur das Komischste an dieser Sache ist aber, dass David Meade der Einzige ist, der diesen Planeten X sieht, denn die NASA bestreitet dessen Existenz. Da tauchen dann schon bei dem ein oder anderen die Fragezeichen im Kopf auf.
Um uns aber auf diese Apokalypse vorzubereiten, verfasste David Meade eine Lektüre mit dem Titel „Planet X – The 2017 Arrival“ und auf seiner Homepage verweist der Hersteller für Luxus Bunker zum Überleben. Immerhin. Wenn es tatsächlich – ganz sicher natürlich – diese Apokalypse geben wird, werden wir zumindest vorbereitet sein. Wenigstens etwas, nicht? Und wenn dieses Jahr die Welt nicht untergeht - was für David Meade natürlich unvorstellbar ist, immerhin hat er es prognostiziert -, dann wird es die Jahre darauf sicher den Ein oder Anderen geben, der plötzlich den Welt Untergang beschwört, doch wir alle werden - Dank David Meade - vorbereitet sein.
Wer weiß, vielleicht startet Trump ja einen Angriff auf den vermeintlichen Planeten X? Wahrscheinlich mit Putin – oder doch mit Erdoğan? Oder vielleicht mit Kim Jong-un? Wir lassen uns Mal überraschen.



We're back!

So, jetzt wird die pupille-Website auch endlich Mal wieder genutzt!
Und damit alle Leserinnen und Leser auch etwas zu lesen haben, wenn wir gerade keine Ausgabe herausbringen, werden ab sofort auch hier Artikel veröffentlicht!
Viel Spaß beim Lesen!!

Sonntag, 12. Oktober 2014

Jetzt anmelden!

Die Schülerzeitung lädt ein zu einem

pupille-Event

zum Thema

pupille backstage -
Wie funktioniert eine Schülerzeitungsredaktion?

am 15. Oktober 2014
von 13.15 Uhr bis 14.45 Uhr
in Raum 105

für alle interessierten Schülerinnen und Schüler
der Klassenstufen 7-10.

Anmeldezettel liegen im Sekretariat aus! Wenn ihr teilnehmen wollt, legt bitte den unteren Abschnitt von euren Eltern ausgefüllt bis spätestens 14.10. ins pupille-Postfach (Sekretariat)!

Liebe Grüße
die pupille-Redaktion

Samstag, 27. September 2014

Auch für die November-Ausgabe wieder aktuell:

Literarische Texte von freien Mitarbeitern!

Wie immer suchen wir auch für unsere nächste Ausgabe wieder literarische Texte (Gedichte, Kurzgeschichten etc.) von Schülern aller Klassenstufen (5 bis 13). Wenn du kreativ bist und gerne schreibst, hast du die Möglichkeit, deine Arbeiten in der pupille zu veröffentlichen!
Du kannst uns deinen Text auch dann zur Veröffentlichug geben, wenn du kein festes Redaktionsmitglied der pupille bist. Dann schreibst du als freier Mitarbeiter für uns.
Wir interessieren uns nicht nur für deutsche, sondern auch für englische oder französische Texte. Wenn du Lust hast, dann sende uns dein literarisches Werk bis spätestens 02. November 2014 per E-Mail! Unsere Adresse lautet: pupille.thg@gmail.com
Wir freuen uns auf Deinen Text!

Freitag, 12. September 2014

Willkommen im neuen Schuljahr!

Und schon ist die erste Woche geschafft! Auch die pupille-Redaktion hat ihre Arbeit wieder aufgenommen: Bei uns steht in den kommenden Wochen alles im Zeichen unserer nächsten Ausgabe, die zum Tag der offenen Tür am 22.November 2014 erscheinen soll.
Wie immer würden wir uns natürlich auch in diesem Schuljahr wieder sehr darüber freuen, wenn unsere Redaktion ein wenig Zuwachs bekäme. Alle neuen RedakteurInnen sind herzlich willkommen!

Außerdem wünscht die pupille auch allen Sextanern einen guten Start an unserer Schule. Wir hoffen, dass auch ihr bald zu unserer Leserschaft zählen werdet!